Mai 5

IPhone explodiert in seiner tasche : er ist mit einer verbrennung dritten grades

Die geschichte begann am sonntag 31 juli 2016 in Sydney (Australien). Gareth Clear, ein Australier, 36 jahre, war ruhig mit dem fahrrad in einem park. Plötzlich verlor er das gleichgewicht und fiel zu boden : ein kleiner sturz, kein problem. Normalerweise, Gareth hätte, aus der sie mit zwei-drei kratzer. Außer, dass er im krankenhaus behandelt werden musste, dringend.

Was ist passiert ? Tatsächlich, l‘ iPhone Gareth befand sich in der gesäßtasche seiner jeans. Wenn das gerät auf dem boden aufschlug, lithium-batterie erhielt ein schock… und explodierte.

« Ich habe gesehen, wie rauch aus meiner gesäßtasche. Und, plötzlich, fühlte ich einen extremen schmerz oben auf mein bein », hat er erzählt, dem Sydney Morning Herald. « Ich schaute und ich sah, schleim, schwarze überall auf meinem bein. Es war ein geruch, der chemischen phosphor -. Der akku von meinem handy hatte, explodierte und quoll. Das telefon war geschmolzen und den fluß überquert hatte, meine kleidung. War er klebte an meinem bein. »

« Ich wache auf, das erste, was ich gesucht habe, ist mein telefon ! »

Im krankenhaus diagnostizierten die ärzte eine verbrennung dritten grades zu Gareth : der tisch benötigt eine hauttransplantation und 3 wochen reha. « Die ironie in dieser geschichte ist, dass, wenn ich aufgewacht bin, nach 3 stunden sedativa und chirurgie, das erste, was ich gesucht habe, es ist mein telefon. Das gleiche telefon, das hat mich ins krankenhaus gebracht ! »

Apple hat kontakt mit Gareth. In bezug auf diesen vorfall, der Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) hat erklärt : « smartphones werden mehr und mehr zwecke. Auch die lithium-akkus sind empfindlicher und vertragen schlecht schocks. Wenn sie trainieren, lassen sie ihr smartphone zu hause… oder investieren sie in eine manschette angepasst ! »

Diese geschichte ist nicht wirklich ein ausnahmefall : nach der ACCC, jedes jahr 1 oder 2 vorfälle dieser art werden erfasst und in Australien. Übrigens, februar 2016 , ein mädchen von 13 jahren hatte sie auch verbrannt zweiten grades mit seinem smartphone, in den Usa…



Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtMai 5, 2017 von q3zdw in Kategorie "Laps